Der Boxsport gehört unmittelbar zu unserem Fokus im Beach Boxing Fitnesscenter. Bei uns können Sie zu den allgemeinen Öffnungszeiten trainieren und sich stets mit Fragen an einen unserer professionellen Trainer wenden.

unser boxring

In unsere Trainingshalle steht ihnen neben einem Boxring auch unterschiedliche Arten von Boxsäcken zum Training zur Verfügung:

  • Boxbirne bzw. Punching balls.
  • Standboxsäcke in den Größen 160 cm, 170 cm und 180 cm.
  • Hängende Boxsäcke unterschiedlicher Gewichtsklassen

Ganz neu in unserem Boxkeller ist ein besonderer Typus von Boxsäcken: der Standboxsack. Ab sofort kann an diesen Modellen realistisches Boxen im Zweikampf trainiert werden. Vor allem für das Angebot unserer Trainingseinheiten stellt die Anschaffung dieser Boxsäcke eine besondere Bereicherung dar.

Unser Boxtraining

Wir bieten wöchentlich Boxtraining mit professionellen Trainern an. Auch wenn normalerweise die Einteilung in Gewichtsklassen erfolgt, so trainieren wir unserer Schüler in Altersgruppen und lediglich für die Kämpfe im Ring kommen die Gewichtsklassen zum Tragen.

Boxen für Schüler:

  • 6-7 Jahre
  • 8-10 Jahre
  • 10-13 Jahre
  • 14-16 Jahre

Darüber hinaus machen wir keinen Unterschied zwischen dem Alter sondern orientieren uns am jeweiligen Gewicht und der Erfahrung der Schüler.

Jeden zweiten Samstag veranstalten wir kleine Turniere in unserem Boxring. Egal ob Sie selbst boxen oder einfach nur die Kämpfe verfolgen möchten; Sie sind zu beidem herzlich eingeladen.

Wichtige Boxtechniken die wir lehren

Die Technik beim Boxen wird definiert als ein aus der wissenschaftlichen Beschreibung und praktischen Erfahrung heraus entwickeltes Handlungsverfahren einer sportlichen Bewegung. Boxtechniken sind ein langfristiger Prozess, bei denen es um die Vervollkommnung und den Erwerb sportlicher Techniken geht. Das Ziel besteht darin, die Bildung der Koordinationsstrukturen sowie deren Festigung und Optimierung.

Die bekanntesten Boxtechniken

Zu den bekanntesten Boxtechniken gehören der linke Jab (gerade mit der Führhand), rechte Gerade, linker Haken (Körper oder Kopf), rechter Haken (Körper oder Kopf), linker Aufwärtshaken (Uppercut) und rechter Aufwärtshaken.

Sie sollten beim Training anfangs versuchen, die Schläge jeder Kombination explizit zu beenden.

Der 1-1 (Jab-Jab) beispielsweise wird aus der Deckung geschlagen. Sie müssen darauf achten, dass nach dem ersten Jab die Hand komplett zurückgezogen wird und die Schrittarbeit sauber ist.

Beim Jab-gerade-Haken mit Führungshand, sollten die Kombinationen insgesamt sehr flüssig laufen. Dabei fließen die Schläge gekonnt ineinander. Hierbei bereitet jeder Schlag den anderen vor. Nach dem Jab ist die Hüfte hinten und dient der Schlagkraft  beim Vorbringen. Nun ist die Position wieder optimal, um den Haken zu schlagen. Das Gewicht verlagert sich nach hinten.

Der Jab-gerade-Haken zum Körper-Haken zum Kopf (1-2-3-3-) zeigt, dass die Deckung zum Kopf durch die ersten beiden Schläge gegeben wird. Der Gegner wird durch den ersten Haken gezwungen, entweder diesen Schlag anzunehmen oder auch die eigene Deckung zu senken. Der nächste Haken geht nun zum Kopf. Diese Kombination kann am Anfang etwas ungewohnt wirken, da es einige Zeit dauert, bis Sie die Gewichtsverlagerung bei den Haken beherrschen.

Der Jab-rechte Gerade-linker Haken-rechte Gerade (1-2-3-2) ist recht hart. Die letzten drei Schläge sind absolute Power-Schläge. Hier sollten Sie ganz besonders auf einen korrekten Einsatz des Körpers achten. Wenn die drei Schläge landen, haben Sie ordentlich ausgeteilt.

Hilfreiche Tipps

Sie sollten auf jeden Fall das Sandsack-Training betreiben und während dieses Trainings sind zwei Faktoren wichtig – die Schnelligkeit und die Kraft. Die Schnelligkeit bei sportlichen Bewegungen ist die Fähigkeit auf einen Reiz oder ein Signal hin, schnell zu reagieren und auch die Bewegungen durchführen zu können bei höchster Geschwindigkeit und geringen Wiederständen.

Beim Boxen sollten Sie vor allem auf Ihre Reaktion achten. Betrachten Sie Ihren Boxsack als Gegner und beobachten Sie mit Genauigkeit, wie sich der Sack verhält. Passen Sie gut auf, denn so trainieren Sie ganz automatisch Ihre Bewegungs- und Reaktionsschnelligkeit.

Kraft bedeutet die Fähigkeit des Muskelsystems – durch die Tätigkeit der Muskeln die äußeren Wiederstände und Kräfte zu überwinden, zu halten und ihnen entgegen wirken zu können. Dies können Sie bereits durch kräftige Schlag auf den Boxsack optimal erreichen.